Wir suchen Medizinische Fachangestellte (MFA)  in Voll- oder Teilzeit. Übertarifliche Bezahlung in einem freundlichen und kollegialen Umfeld.

Wir bilden aus!
Wir suchen offenen und freundlichen Nachwuchs zur Ausbildung als Medizinische Fachangestellte.

Bewerbt Euch!
Wir freuen uns, Euch kennenzulernen!

 

Liebe Patientinnen und Patienten, 

Willkommen auf unserer Homepage.

Mit den folgenden Seiten möchten wir darüber hinaus Ihnen einen kleinen Einblick unserer Behandlungs-, Diagnostik-, und Therapieschwerpunkte geben.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass derzeit Email Anfragen bezüglich Rezepten und Terminen aus personellen Gründen nur verzögert und bei Notfällen beantwortet werden können.

Auf Grund steigernder Kosten sind auch wir gezwungen unsere ‚Individuellen Gesundheitsleistungen‘ (IGeL) preislich ab Juni 2024 anzupassen.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Wir freuen uns über Ihren Besuch in unserer Praxis.

Ihr Praxisteam der orthopädischen Praxis

Dr. A. Erbach & J. Schürfeld

Praxis für Orthopädie
und Schmerztherapie

Mo. – Fr. 8:00 – 12:30h
Mo., Di. & Do. : 14:00 – 18:00h

Praxis

Herzlich Willkommen in der Praxis für Orthopädie Konstanz.

Wir freuen uns, Sie im Facharztzentrum in unserer neuen Praxis begrüßen zu dürfen.

In der Nachfolge der Gemeinschaftspraxis Dr. Schimanski und Frau Schürfeld, möchten wir uns, Dr. Andreas Erbach und Jutta Schürfeld, die Praxis und unsere medizinischen Leistungen vorstellen.

Dr. med. Andreas Erbach & Jutta Schürfeld

Akupunktur

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis die klassische TCM Akupunktur und eine spezifische Triggerpunkt-Akupunktur an. Wir verfügen über die kassenärztliche Zulassung zur Akupunkturbehandlung bei chronischen Schmerzen der Lendenwirbelsäule, als auch beim chronischen Schmerz der Kniegelenkarthrose.

Dr. Andreas Erbach ist Mitglied der „Forschungsgruppe Akupunktur“

Akupunktur, die Therapie mit den Nadeln, wurde vor circa 3000 Jahren in China entwickelt. Ihre älteste schriftliche Erwähnung findet sich bereits im zweiten Jahrhundert vor Christus. In der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts verbreitete sich diese Behandlungsmethode in Europa. Heute wird sie oft ergänzend zur Schulmedizin angewandt.

Das Wort Akupunktur hat ihren Ursprung im Lateinischen und kommt von acus, die Nadel, und punctio, das Stechen. Grundlage der Akupunktur ist eine traditionelle asiatische Vorstellung vom Körper, welche sich von den westlichen Erkenntnissen zu Anatomie und Körperfunktionen unterscheidet: Nach asiatischem Verständnis wird der Mensch von der Lebensenergie Qi durchflossen. Sie soll laut der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) in den Leitbahnen, den sogenannten Meridianen, durch den Körper strömen und an mehr als 700 Punkten dicht unter der Hautoberfläche leicht erreichbar sein. Ungefähr 400 davon werden als Akupunkturpunkte genutzt.

Laut dieser alten Lehre ist der Mensch gesund, wenn die Energie harmonisch fließt. Wird der Qi-Fluss aber gestört, was zum Beispiel durch Kälte, Wärme, falsche Ernährung oder psychische Faktoren geschehen soll, dann können Krankheit und Schmerz auftreten. Die Akupunktur soll diese Blockaden des Qi-Flusses beseitigen.

In den letzten Jahren konnte in mehreren Untersuchungen nachgewiesen werden, dass Akupunktur bei der Behandlung bestimmter Schmerzarten, aber auch zur Linderung bei Übelkeit und Erbrechen sowie bei der Erleichterung der Geburt hilfreich sein kann. So konnte in einer großen deutschlandweiten Studie die Therapie mit den Nadeln bei Kniearthrose-, Kopf-, und Rückenschmerzen dazu beitragen, die Schmerzen deutlich zu lindern und beispielsweise bei Spannungskopfschmerzen die Tage mit Kopfschmerzen auf die Hälfte reduzieren.

Chirotherapie

Die Chirotherapie – wissenschaftlich Manuelle Medizin genannt – befasst sich im Rahmen der üblichen diagnostischen und therapeutischen Verfahren mit reversiblen Funktionsstörungen am Haltungs- und Bewegungssystem.

Die Chirotherapie benutzt manuelle diagnostische und manuelle therapeutische Techniken an der Wirbelsäule und an den Extremitätengelenken, die zur Auffindung und Behandlung der reversiblen Funktionsstörungen dienen.

Die Manuelle Medizin umfasst verschiedene Behandlungstechniken, die die Funktionsstörungen und damit auch deren Folgen mildern oder beseitigen:

  • Weichteiltechniken
  • Mobilisation
  • Manipulation

Lasertherapie

Die von uns angewandte Laser-Needle-Therapie wirkt über zugeführte Energie auf das kranke und entzündete Gewebe, welches stimulierende, biochemische Regenerationsprozesse des Körpers aktiviert.

Die Laser-Needle-Therapie wirkt entzündungshemmend, schmerzlindernd und abschwellend.

Das Anwendungsgebiet in unserer Praxis umfasst die

  • Arthritis
  • Aktivierte Arthrose
  • Sehnenentzündungen (Tendinitis/Tendovaginitis)
  • Knochenödeme
  • Nervenregenerationen

Röntgen

Die Röntgenaufnahme ist die häufigste konventionelle Diagnosetechnik in der „Orthopädie und Unfallchirurgie“. Auch in unserer Praxis findet diese regelmäßig ihre Anwendung.

Die Röntgendiagnostik in der Orthopädie und Unfallchirurgie wird zur Darstellung von Knochen und Gelenken verwendet. Die Diagnostik umfasst die Darstellung von Frakturen, Gelenkserkrankungen, Fehlentwicklungen und Knochenerkrankungen mit der Fachkunde Röntgendiagnostik.

Die Entwicklung der bildgebenden Diagnostik, insbesondere bei der Sonographie/Ultraschall und der Kernspintomographie hat dazu geführt, dass zunehmend Bildgebung ohne ionisierende Strahlung verwendet wird.

Sonographie

Unter Sonographie oder Ultraschall versteht man eine Untersuchung, die auf reflektierten Schallwellen basiert.

In der Orthopädie und Unfallchirurgie verwenden wir die Sonographie zur Untersuchung von Gelenken, Sehnen, Muskeln, Schleimbeuteln und des Bindegewebes.

Die Vorteile der Ultraschalluntersuchung liegen darin, dass diese im Gegensatz zur Röntgenuntersuchung nicht unter Strahlenbelastung erfolgt. Zudem kann eine Untersuchung auch während der Bewegung eines Gelenkes erfolgen.

Man kann bei Injektionen die Lage und Verlauf der Injektionsnadel verfolgen und dadurch Verletzungen von empfindlichem Gewebe, wie z.B. Nerven vermeiden.

Die Untersuchung ist völlig schmerzfrei und ohne Nebenwirkungen.

Ultraschall kann auch zu therapeutischen Zwecken eingesetzt werden.

Sportmedizin

Die Sportmedizin umfasst die Analyse und Betreuung von Sportlern bezüglich Ihrer Belastbarkeit in speziellen Sportarten.

Hierin arbeiten Orthopäden, Internisten, Podologen, Orthopädietechniker und Physiotherapien eng zusammen.

Die Orthopädie befasst sich mit der Beurteilung des Bewegungsapparates unter Betrachtung spezifischer Belastungen für Muskeln, Sehnen und Gelenken.

Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz von Kraft und Ausdauer.

Stoßwellentherapie

Fokussierte, extrakorporale Stoßwelllentherapie
Radiäre extrakorporale Stoßwellentherapie

Seit den 1990ziger Jahren wird die Stoßwellen Therapie in der Orthopädie und Unfallchirurgie angewendet. Zunächst zur Behandlung von Knochenheilungsstörungen nach Frakturen (Pseudarthrosen). Seither hat sich die Therapie mittels Stoßwelle weiterentwickelt mit den Behandlungsschwerpunkten:

  • Pseudarthrosen
  • Kalkschulter
  • Fersensporn / Plantarfasziitis
  • Tennis Ellenbogen / Golfer Ellenbogen
  • Kniescheibenspitzensyndrom („Jumpers Knee“)
  • Piriformissyndrom
  • Triggerpunktbehandlung

Ärzte

Dr. Andreas Erbach

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Schwerpunkte: Schmerztherapie, Akupunktur, Chirotherapie, Wirbelsäulennahe Injektionstherapie, ambulantes Operieren.

Studium der Humanmedizin 1991–1998:

  • Johannes Gutenberg Universität Mainz
  • Ruprecht Karl Universität Heidelberg
  • Inselspital Bern

Facharztweiterbildung 1998–2005:

  • Klinikum Karlsbad Langensteinbach (Prof. Dr. Harms / Dr. Brinkmann)
  • Paracelsus Krankenhaus Karlsruhe (Dr. Bergschmidt)
  • Vincencius Krankenhaus Konstanz (Prof. Dr. M. Lukoschek)

Promotion 2004: Die Chiari-Osteotomie bei Hüftdysplasie im Speziellen der Dysplasiecoxarthrose

Facharztprüfung Orthopädie 2005:

  • Praxisklinik für arthroskopische Gelenkchirurgie Karlsruhe (Dr. K. Steinhauser)
  • St. Joseph Krankenhaus Berlin (Prof. Dr. P. Engelhard)

Niederlassung im MVZ Vitalis Berlin Buckow 2007

Facharztprüfung Orthopädie und Unfallchirurgie 2008

Gründung der Gemeinschaftspraxis mit Dr. F. von Samson 2009 (Berlin)

Gründung der Gemeinschaftspraxis mit Jutta Schürfeld 2022 (Konstanz)

Jutta Schürfeld

Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin

Schwerpunkte: Schmerztherapie, Akupunktur, Chirotherapie, Extrakorporale Stoßwellentherapie, Sportmedizin.

Weitere Informationen folgen.

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung der OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karten laden

Kontakt

Orthopädie Konstanz
Facharztzentrum
Luisenstr. 7g
78464 Konstanz

Telefon: (07531) 3619388
Fax: (07531) 3619682
E-Mail: info@orthopaedie-konstanz.com